Studieren ohne finanzielle Sorgen

Erst studieren, später bezahlen: Der Umgekehrte Generationenvertrag (UGV) ist ein innovatives Modell der Studienfinanzierung. Mit ihm können Sie Ihr LL.M-Studium (Master of Laws) auch ohne Studiengebühren an einer Law School Ihrer Wahl im Ausland absolvieren.
Beratungstermin vereinbarenInfomaterial anfordern

Wie funktioniert der Umgekehrte Generationenvertrag?

Sie konzentrieren sich ohne finanzielle Sorgen auf das LL.M.-Studium,
wir kümmern uns um die Studiengebühren und Lebenshaltungskosten!

Erst bei Berufseinstieg und nur ab einem Einkommen von €30.000 zahlen Sie für max. 10 Zahlungsjahre jeweils ca. 7,5% bis 8,5% (bei LL.M. nach erstem Staatsexamen) oder ca. 6% bis 7% (bei LL.M. nach zweitem Staatsexamen) Ihres Einkommens zurück, wenn Sie z.B. €35.000 über den UGV finanzieren. Die Konditionen werden individuell an das Bewerberprofil und das Finanzierungsvolumen angepasst.

Die flexible Rückzahlung bietet Ihnen alle Freiheiten für die Zukunft. Bei einem Einkommen unter €30.000 entfällt die Zahlung und wird einfach aufgeschoben. Ebenso ist die Rückzahlungssumme nach oben begrenzt.

Wir unterstützen Sie mit individuellen Trainings für Bewerbungsgespräche, der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen oder z.B. auch mit Coachings zum Thema Zeitmanagement in der Prüfungsphase.

Vorteile im Überblick

Der UGV bietet zahlreiche Vorteile, die weit über die Studienfinanzierung und die Studienzeit hinausgehen

Freiheit

Sie sind in Ihrer Karriere- und Lebensplanung völlig frei, da Sie nur zahlen, wenn Sie ein Einkommen von €30.000 überschreiten.

Flexibilität

Die Rückzahlung passt sich Ihrem beruflichen Erfolg an. Der UGV kann problemlos mit anderen Stipendien, Krediten, etc. kombiniert werden. 

Sicherheit

Fällt Ihr Jahreseinkommen unter €30.000, entfällt für das Jahr die Rückzahlung. So bleiben Sie finanziell abgesichert.

Fairness

Die maximale Rückzahlung ist nach oben begrenzt. Im UGV geht es immer nur um Sie und Ihre Fähigkeiten! Niemand muss für Sie bürgen.

Career Mentoring

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre individuellen Karriereziele zu erreichen! Sie erhalten Unterstützung während des Studiums und beim Berufseinstieg.

Solidarprinzip

Die einkommensabhängigen Rückzahlungen beinhalten einen Solidarbeitrag, um eigene finanzielle Engpässe und die von Kommilitonen auszugleichen. 

Qualität

Die Förderung durch den UGV steht als Qualitätssiegel für die hochwertige Ausbildung und die hervorragenden Karriereperspektiven an Ihrer Wunschhochschule.

Steuerersparnis

Die Rückzahlungen sind nach heutiger Rechtslage (April 2015) jeweils zum Zahlungszeitpunkt in Deutschland steuerlich teilweise absetzbar. (Details hier)

Was muss ich tun?

Drei Schritte zu Ihrem Wunschstudium ohne finanzielle Sorgen

1. Finanzierungsberatung durchführen

Lassen Sie sich unverbindlich in allen Fragen und Anliegen rund um den UGV beraten. Auch vor Bestehen des Hochschul-Auswahlverfahrens für den LL.M. können Sie Ihre Chancen für die Teilnahme am UGV abwägen und sich ein individuelles und unverbindliches Finanzierungsangebot erstellen lassen.

2. Law School Auswahlverfahren bestehen

Sobald Sie das Law School-Auswahlverfahren erfolgreich bestanden haben, senden Sie uns einfach Ihre Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse Abitur, Staatsexamen & Praktika, Bestätigung über Studienplatzzusage der Hochschule, Lebenslauf) an 
info@llm-bildungsfonds.de.

3. Fördervertrag abschließen

Während des Vertragsgesprächs besprechen wir gemeinsam den Fördervertrag und offene Fragen. Bei einem für beide Seiten zufriedenstellenden Gespräch, steht der Unterzeichnung des Fördervertrages nichts mehr im Weg.

Brain Capital – Von Alumni für Studierende

Die Studienfinanzierung über den LL.M. Bildungsfonds wird durch die Brain Capital GmbH angeboten. Konzeption und Verbreitung erfolgt in Kooperation mit der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung e.V. (DAJV).

Der UGV wurde 2006 an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar gegründet. Entstanden aus einer studentischen Initiative der WHU, getreu dem Motto „von Studierenden für Studierende“, erfreut er sich auch heute einer großen Beliebtheit und wird an renommierten Kooperations-Hochschulen von einer Vielzahl Studierender in Anspruch genommen. 

Die DAJV ist mit rund 2.800 Mitgliedern die größte binationale Juristen-Vereinigung in Deutschland. Speziell für ihre Nachwuchsjuristen  bietet sie eine vielfältige Plattform für den Austausch von Informationen und organisiert Veranstaltungen, in denen Einblicke vermittelt werden, die an der Universität nicht angeboten werden. Neben dem jährlich stattfindenden LL.M.-Vorbereitungsseminar haben Nachwuchsjuristen auf der LL.M.-Hochschulmesse “Meet The Law Schools“ die Chance, in einem professionellen und entspannten Ambiente direkt mit den Vertretern wichtiger Law Schools ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen, persönliche Kontakte für Bewerbungen zu knüpfen und Vergleiche zwischen den Angeboten der Law Schools vorzunehmen.

Wir finden: Eine Investition in die eigene Ausbildung zahlt sich aus! Für uns zählt die Motivation und die Persönlichkeit der Studierenden und nicht ihre finanzielle Situation. 

Deshalb bieten wir jedem die Möglichkeit, den LL.M. an der Wunschhochschule zu absolvieren.

Jetzt unverbindlich einen Beratungstermin vereinbaren

Bestehen Fragen oder der Wunsch nach einem Beratungstermin?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Vielen Dank! Wir haben die Anfrage erhalten.

Oops! Überprüfe deine Angaben und versuche es erneut :(

Hinterlassen Sie eine E-Mail Adresse 
und wir schicken Ihnen weitere
Informationen zum UGV.

Vielen Danke! Wir die Anfrage erhalten.

Oops! Überprüfe deine Angaben und versuche es erneut :(